Wir verwenden Cookies, um Ihnen individualisierte Inhalte anzubieten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach auf "Zustimmen”. Andernfalls werden nur technisch notwendige Cookies mit den gewünschten Einstellungen gesetzt und Ihr Surfverhalten nicht erfasst.

Mehr Infos zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Angst vor der Stille¬

Starke Marken in umkämpften Märkten

Draußen wird es lauter, drinnen immer leiser.

Über Jahrzehnte hinweg haben sie hart gearbeitet und sich etwas aufgebaut. Eine Grundlage, die eigene Firma, die vielleicht sogar den Familiennamen trägt. Doch wo es lange gut lief, verstummen nach und nach Telefone und Maschinen. Bestimmte Märkte sind schlichtweg gesättigt und werden von anderen, den großen lautstarken Playern, dominiert. Dabei sind Produkte und Leistungen allesamt vergleichbar. Schwierige Zeiten.

Neue Ansätze finden.

Es gibt sie zwar, die Parameter, an denen sie vermeintlich drehen könnten, um sich hervorzutun. Wenn aber Preis, Qualität oder Leistungsumfang keine Spielräume bieten und sich partout kein Alleinstellungsmerkmal findet, ist es Zeit, umzudenken. An den Leistungen oder dem Markt kann nichts geändert werden. An der eigenen Unsichtbarkeit aber schon. Das bloße Nicht-wahrgenommen-werden aufgrund von Austauschbarkeit, die fehlende Präsenz da, wo es drauf ankommt; das ist es, worauf der Blick fallen sollte. Insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlt oft ein klarer Ansatz, sich zu profilieren; denn Qualität, Erfahrung und Tradition bringen auch die Wettbewerber mit.

Unser Kunde Jopke Marketing & Industry Services stand vor der Herausforderung, sich auf dem stark umkämpften Markt der Mailing- und Lettershop-Services zukunftsorientiert aufzustellen. Mit einem modernen Maschinenpark und motivierten Mitarbeitern stimmte die Basis, jedoch war eine wirksame Neupositionierung notwendig.

Selbstbewusst, nach innen und außen.

Doch die Situation ist keineswegs ausweglos. Wenn ein Unternehmen sich innere Klarheit darüber verschafft, was es im Kern ausmacht und wofür es steht, dann lässt sich das auch nach außen transportieren. Und hier kommt Field ins Spiel. Wir stellen die Fragen, die ein klares Bewusstsein schaffen können, mit dem aus einem Unternehmen eine Marke wird.

Im Vorfeld haben wir das Unternehmen von Klaus Jopke tiefgreifend analysiert, Kernpunkte identifiziert und für einen wirksamen Markenauftritt herausgearbeitet. Dazu gehörte das Strukturieren des Leistungsbereichs ebenso wie das Besetzen konkreter Themen. Entscheidend war dabei, sich nicht in einer isolierten Selbstdarstellung zu ergehen, sondern immer den Blick auf die Kundenerwartungen zu richten.

Marke kommt von markant.

Was Unternehmen und Marken unterscheidet? Unternehmen sind austauschbar, Marken nicht. Sie bleiben im Gedächtnis. So, wie der Unternehmer früher den Kundenkontakt gepflegt hat, so sehr tut das heute die Marke. Die Unterschiede sind dabei geringer, als man vielleicht annehmen möchte. Denn Marken werden so ähnliche wie Personen wahrgenommen, mit denselben Mustern der Persönlichkeitspsychologie. Man könnte auch sagen, Marken sind Charaktere.

Klar war, dass das Unternehmen seinen Namen und sein Gesicht behalten sollte. Klaus Jopke steht für seine Firma, was sich deutlich zeigen soll und die Marke maßgeblich mitbestimmt. Die neue Firmierung „Jopke Dialog Services”, das neuen Logo und die gesamte Optik tragen zur Markenschärfung entscheidend bei. Die technische Expertise wird dabei unterschwellig durch Bewegtbilder untermalt, aber nicht in den Fokus gerückt–denn sie ist selbstverständlich.

Marke macht präsent.

Die Größe des Unternehmens spielt dabei keine Rolle, sondern wie es auftritt, welche Stärken es zeigt und welche Schwächen es sich eingesteht. Wir helfen dabei, den Charakter eines Unternehmens aufzudecken, weiterzuentwickeln und zu begleiten. Eine starke Marke spricht für sich; sie trägt nach außen, was die Firma in sich trägt. Sie ist unverwechselbar und belastbar. Und sie macht präsent. Die Herausforderungen umkämpfter Märkte lassen sich damit zwar nicht lösen, aber bewältigen. Die eigene Marke bietet einen Ausweg aus der Unsichtbarkeit zurück ins Bewusstsein der Kunden.

Seitens der technischen Umsetzung bringen essenzielle Keywords, SEO-Texte und die Einbindung in Google Ads den nötigen Schub für die Marke, um auch auf Suchmaschinen auffindbar zu sein. Die nötige Aufmerksamkeit und der Wiedererkennungswert werden in der Gesamtgestaltung, den Aussagen und der Optik generiert, die zwar inhaltlich stimmig, aber bewusst branchenuntypisch und hochgradig eigenständig sind. Unterm Strich bleibt ein ganz bestimmtes Bild hängen; denn selten hat ein kleines Ferkel für die Vielseitigkeit und Flexibilität eines Unternehmens eingestanden.

Morgens Ferkel
Mittags Kreuzfahrt
Abends Autoteile

Mit Field zur eigenen Marke? Fragen Sie uns!

Ihr Ansprechpartner

Willkommen bei Field Intera...

Moment, Moment!

Scheinbar verwenden Sie eine ältere Browserversion, mit der unsere Seite nicht korrekt angezeigt werden kann. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren. Ein Update hat einige wichtige Vorteile.

Sicherheitslücken

Neue Browser werden kontinuierlich aktualisiert, um auftretende Sicherheitslücken zu schließen. Je älter Ihr Browser ist, desto anfälliger ist er auch für Angriffe durch Hacker, Trojaner und andere Computer-Viren. Diese können Ihre Daten ausspähen und zerstören. Wenn Ihnen Ihre Daten etwas wert sind, sollten Sie unbedingt eine aktuelle Browserversion verwenden.

Support

Alte Browser werden durch Microsoft, Mozilla, Google und andere Anbieter nicht mehr unterstützt. D. h. es werden keine Fehler behoben, keine neuen Funktionen eingebunden und keine Sicherheitslücken geschlossen. Aktuelle Browser funktionieren nicht nur besser, sie sind auch deutlich schneller.

Moderner Code

Wie viele andere Seiten ist auch unsere Website in modernem Code geschrieben. Das ermöglicht uns, alle Aspekte des aktuellen Webdesigns zu nutzen, um Ihnen ein interessantes und zufriedenstellendes Erlebnis zu ermöglichen. Da ältere Browser diesen Code nicht lesen können, werden die Seiten auch nicht korrekt oder – wie in diesem Fall – gar nicht angezeigt.

Alle Browser-Updates sind zudem kostenlos und erfordern keine Anmeldung. Daher empfehlen wir Ihnen dringend, Ihren Browser auf den neusten Stand zu bringen.

Jetzt Browser updaten