Warum B2B-Kommunikation ohne Storytelling nicht
funktioniert.

Unterscheidet sich B2B-Kommunikation von normaler Kommunikation? Ich glaube nein. Und deshalb halte ich es auch für absolut wesentlich, sich damit zu beschäftigen, wie ich den Menschen auf der anderen Seite erreichen und berühren kann. Die Grundlage dafür ist, dass ich nicht langweile. Das klingt einfach, ist es aber nicht.

Fakten alleine sind keine Geschichte

Viele B2B-Unternehmen sind in hohem Maße technik-, zahlen- und faktengetrieben: so entstehen tolle Produkte, erfolgreiche Unternehmen. Aber leider auch langweilige, schlechte Kommunikation.

Digitalisierung entlarvt Schwächen

Digitalisierung entlarvt Schwächen In der Vergangenheit gab es einen wichtigen Faktor, der diese Schwäche ausgeglichen hat: die persönliche Ebene im Austausch mit dem Kunden. Digitalisierung (beflügelt durch Corona), veränderte Informationsgewohnheiten, das fehlende Knaller-Feature am Produkt: all das sind Faktoren, die dazu führen, dass Langweiliges noch langweiliger ist.

Mit Storytelling berühren

Das Gegenmittel ist altbekannt, anstrengend und braucht Übung: gutes Storytelling. Und an diesen Fragen kann man arbeiten:

  • Was macht meine Geschichte spannend?
  • Welchen Spannungsbogen möchte ich einbauen?ss
  • Wie kann ich berühren, den Nutzen spürbar machen?

Der Gegner

Eine zentrale Rolle dabei spielt unser Lieblingsgegner: Amygdala. Amygdala ist eine Drüse in unserem Gehirn, die seit Urzeiten zwischen langweilig und spannend entscheidet.

Inspiration

Vor einigen Jahren habe ich dazu ein Video mit dem Bestsellerautor Veit Etzold gefunden. Ab 8:45 geht es konkret um Amydala, das ganze Video ist aber sehenswert weil es sehr unterhaltsam zusammenfasst, warum wir alle nicht ohne Storytelling auskommen.

Diese Webseite verwendet Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir verarbeiten Daten für Marketing, Analyse und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben. Andernfalls werden durch Klicken auf "Nur technisch notwendige Cookies nutzen" die gewünschten Einstellungen gesetzt und Ihr Surfverhalten wird nicht erfasst.

Mehr Infos zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung